So kannst Du Deine Zähne natürlich aufhellen – ganz ohne Schäden.

30.05.2021

In unserer Gesellschaft stehen helle Zähne für Gesundheit und Vitalität.

Heute möchte ich Dir Möglichkeiten vorstellen, wie Du Deine Zähne ganz natürlich zu Hause aufhellen kannst – ganz ohne Nebenwirkungen und ohne hohe Kosten.

Sicher, der Effekt ist nicht so stark, wie Du ihn in einer Zahnarztpraxis durch das chemische Bleichen erreichen könntest, aber eine Nuance kann schon möglich sein. Wichtig ist: Du brauchst Geduld und Durchhaltevermögen. Während in einer Zahnarztpraxis beim professionellen Powerbleaching nach 60 bis 90 Minuten die Zähne sehr weiß werden können, erkennst Du beim natürlichen Aufhellen eine Veränderung an Deinen Zähnen in der Regel erst nach zwei-drei Wochen.

Mit diesen Mitteln kannst Du Deine Zähne bedenkenlos natürlich aufhellen: 

  • Kokosöl auf die Zähne auftragen (ähnlich wie beim Zähneputzen).
  • Zahnpasta mit Kokosöl
  • Kokosöl zum Ölziehen

Tatsächlich ist dies auch schon alles. Mir ist bewusst, dass Du bei einer weiteren Internetrecherche noch weitere Mittel findest, jedoch ist bei diesen größte Vorsicht geboten. Backpulver raut die Zähne mit der Zeit auf und Zitronensäure oder Salz machen die Zähne empfindlicher. Daher kann ich Dir davon nur abraten.

Wenn Du einen wirklichen Erfolg haben willst und möchtest, dass Deine Zähne sichtbar heller werden, dann lasse ein professionelles Bleaching in der Zahnarztpraxis durchführen.

Bei dem Verfahren in der Praxis sprechen wir vom „In-office-Bleaching“. Dafür werden hochprozentige Peroxid-Gele verwendet. Zuvor sollte eine professionelle Zahnreinigung erfolgen und das Zahnfleisch mit einer speziellen Masse sorgfältig abgedeckt werden.

Kariesfreie, gesunde Zähne sind die Grundvoraussetzung. Das bedeutet: Dein Zahnarzt sollte vor dem Bleaching eine Kontrolle durchführen.

Passende Podcastfolge zum Thema

Need more?

Weitere Blogartikel

Was ist eigentlich der Stoffwechsel?

Was ist eigentlich der Stoffwechsel?

Und: Welche Bedeutung hat der Stoffwechsel im Ayurveda? Der Ayurveda will uns helfen, möglichst lange und gesund zu leben. Grundlage dafür ist ein gut funktionierender Stoffwechsel. Laut dem Ayurveda haben fast alle Krankheiten ihren...

mehr lesen
Was ist eigentlich Migräne?

Was ist eigentlich Migräne?

Migräne ist nicht einfach nur Kopfschmerzen. Migräne ist ein anfallsartiger, heftiger Kopfschmerz, der von vielen weiteren körperlichen Beschwerden begleitet wird. Häufig treten neben heftigen, pulsierenden Kopfschmerzen Übelkeit und...

mehr lesen

Aktuelle Updates

Gesundheitsnews

Bleib auf dem Laufenden und abboniere unseren Newsletter. So erhältst du eine automatische E-Mail wenn ein neuer Kurs, Blogbeitrag, oder Inspiration erscheint

Nach der Eintragung erhältst Du eine Bestätigungs-E-Mail, in der Du erneut Dein Newsletter-Abo bestätigen musst. Erst dann bist Du komplett angemeldet und immer up-to-date.