Zähne haben Einfluss auf deine sportliche Leistung

5.06.2022

Zähne haben Einfluss auf deine sportliche Leistung.

Wenn deine sportliche Leistungsfähigkeit trotz intensiven Trainings auf der Strecke bleibt, kann das an deinen Zähnen liegen. Sie haben einen weitaus größeren Einfluss auf unseren gesamten Körper, als viele annehmen. Wenn dir regelmäßig beim Ausdauertraining die Luft ausgeht oder beim Tennis der Rücken schmerzt, du dir ständig neue Verletzungen zuziehst, kann das an deinen Zähnen liegen. Bei Formtiefs lassen Sportler Herz, Kreislauf und den Rücken beim Arzt durchchecken, Kiefer, Zähne und Zahnfleisch dagegen eher selten. Dies ist nicht klug und manchmal sogar fahrlässig, denn Leistungsabfall und Verletzungsanfälligkeit haben häufig zahnmedizinische Ursachen.

Sie können auf drei Arten deine sportliche Leistung reduzieren und dich sogar ganz ausbremsen.

1. Chronische Entzündungen im Mund bremsen die Ausdauer.

Häufig liegt es schlicht und einfach an chronischen Entzündungen der Zähne, des Zahnfleisches oder Zahnherden im Kieferknochen wenn Abwehrkräfte, Ausdauer und Leistungsfähigkeit zu wünschen übrig lassen. Schuld daran sind Bakterien, die sich vom Mund aus im gesamten Körper ausbreiten und das Immunsystem belasten. Diese Bakterien werden auch mit Schlaganfall, erhöhtem Thromboserisiko und Herzinfarkt in Verbindung gebracht.

2. Kieferfunktionsstörungen beeinflussen ganze Muskelketten.

Kieferfunktionsstörungen und Zahnfehlstellungen können ganze Muskelketten beeinträchtigen und somit Auswirkungen auf den kompletten Bewegungsapparat haben. Neben schmerzhaften Haltungsschäden sind ein spürbarer Leistungsabfall und ein erhöhtes Verletzungsrisiko häufige Folgen. Insbesondere bei sportlichen Spitzenbelastungen ist das harmonische Zusammenspiel von Kopf- und Halsmuskulatur von wesentlicher Bedeutung. Viele wissen nicht, dass der Kiefer über Muskeln und Nerven mit der Wirbelsäule verbunden ist. Der Biss bestimmt die Kopfhaltung und die Kopfhaltung bestimmt die Körperhaltung. Schon der Verlust oder die Fehlstellung eines einzigen Zahns können weitreichende Folgen für die gesamte Körperstatik und viele Bewegungsabläufe haben.

3. Zähneknirschen hat negative Auswirkungen auf die Ganzkörperstatik.

Viele Menschen knirschen und pressen mit den Zähnen, und zwar nicht nur nachts, sondern auch beim intensiven Trainingseinheiten. In Kombination mit Kieferfehlstellungen kann das fatale Auswirkungen auf die Ganzkörperstatik haben. Die Folgen sind nicht nur die sportliche Leistungsreduktion bis hin zur Leistungsunfähigkeit. Sehr häufige Beschwerden sind auch Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen sowie Migräne oder Schwindel.

Passende Podcastfolge zum Thema

Need more?

Weitere Blogartikel

So verwendest Du Deine Sorgen als Sprungbretter

So verwendest Du Deine Sorgen als Sprungbretter

Dies ist die zweite Folge unserer Mindset Challenge.  Wenn wir unsere Gedanken im Griff haben, haben wir nicht nur unsere Gesundheit im Griff, sondern unser ganzes Leben. Aus diesem Grund ist es so wichtig, sich wirklich ausgiebig mit den...

mehr lesen

Aktuelle Updates

Gesundheitsnews

Bleib auf dem Laufenden und abboniere unseren Newsletter. So erhältst du eine automatische E-Mail wenn ein neuer Kurs, Blogbeitrag, oder Inspiration erscheint

Nach der Eintragung erhältst Du eine Bestätigungs-E-Mail, in der Du erneut Dein Newsletter-Abo bestätigen musst. Erst dann bist Du komplett angemeldet und immer up-to-date.