So wird Dein Leben leicht

6.12.2020

Hast Du manchmal das Gefühl, das Leben zieht an Dir vorbei?

Während Du Dich noch darauf vorbereitest, eine weitere Ausbildung machst, für die nächste Prüfung lernst, merkst Du plötzlich: Du bist gar nicht in der Generalprobe, im Vorfilm – nein, Du bist genau jetzt in Deinem Leben. Es findet genau jetzt in dieser Sekunde statt.

Doch es ist nicht leicht und unbeschwert. Es ist manchmal schwer, verdammt schwer und Du hast den Eindruck, Du musst kämpfen, Dich durchbeißen und besser und besser werden. Du beißt Dich möglicherweise im wahrsten Sinne des Wortes durchs Leben. Am Morgen wachen sie auf und sind verspannt, die Kaum-, Nacken- und Rückenmuskulatur schmerzt und der Kopf tut weh. Das sind alles Zeichen der Seele, die Schreit: „Schau da hin. Ändere etwas!“

Denn das Leben darf ganz leicht sein. Du lebst in einem wunderbaren Land, bist frei, kannst im Grunde tun und lassen, was Du willst – oder doch nicht?

Gibt es da Dinge, die Dich zurückhalten? Bist Du Verpflichtungen eingegangen, hast Schulden aufgenommen, um irgendwem irgendetwas zu beweisen? 

Weißt Du, Du kannst das ändern. Auch Dein Leben kann leicht und wundervoll sein. Es wird dann leicht, wenn Du diese drei Punkte beachtest:

  1. Akzeptiere, dass alles im Leben in Phasen verläuft.
  2. Lebe in der Gegenwart, nicht in der Vergangenheit und auch nicht in der Zukunft.
  3. Komme In die Selbstverwirklichung.

 

• Im Leben verläuft alles in Phasen. Du erkennst es in den Jahreszeiten in der Natur. Die Devise lautet immer: „Alles zu seiner Zeit.“ Es gibt die Phase des Kleinkindes, des Teenagers, des jungen Erwachsenen, der Ausbildung, der Karriere, der Familiengründung, der reifen Partnerschaft, die Elternzeit, die Rentenzeit und so weiter. Jede Phase geht vorüber und wird von einer neuen abgelöst. Das bedeutet: Hast Du gerade eine schlechte Phase, solltest Du wissen: Sie wird vorübergehen. Das gilt natürlich auch für die guten Zeiten, die tollen Momente. Womit wir zum zweiten Punkt kommen:

• Lebe in der Gegenwart. Wenn Du Dinge, Chancen, Fehler in der Vergangenheit bedauerst, Dich ärgerst, beschämt bist, so lebst Du in der Vergangenheit. Jedoch: Du kannst diese Zeit, die vorbei ist, nicht mehr ändern. Machst Du Dir Sorgen und Ängste, die Deine Zukunft betreffen, so lebst Du gedanklich in der Zukunft. Diese ist jedoch noch nicht eingetreten. Vermutlich werden die Dinge, über die Du Dir heute den Kopf zerbrichst auch niemals eintreffen. Du verdirbst Dir mit solchen Gedanken jedoch den gegenwärtigen Augenblick.

• Dein Leben wird voller und glücklicher, wenn Du Dich verwirklichen kannst. So viele von uns wissen nicht, welche Talente in ihnen stecken. Sie erlauben sich gar nicht, ihre Bedürfnisse zu leben. Dadurch wird das Leben möglicherweise zur Qual – zumindest wird es schwer. In die Selbstverwirklichung kommst Du durch drei Schritte:

 

  1. Selbstkontakt: Nimm täglich Kontakt mit Dir auf. Horche in Dich hinein: Wie geht es Dir? Was brauchst Du?
  2. Selbsterkenntnis: Erkenne, wer Du bist, welche Fähigkeiten und Bedürfnisse Du hast. Erkenne nach welchen Mustern Du funktionierst.
  3. Selbststeuerung: Wenn Du mit Dir in Kontakt bist und erkennst, was Du brauchst, kannst Du Dich selbst steuern und lässt nicht mehr zu, dass ein anderer Dich steuert.

• In die Selbstverwirklichung kommst Du, wenn Du mit Dir Kontakt aufnimmst, Dich selbst erkennst und in die Selbststeuerung kommst.

Passende Podcastfolge zum Thema

Need more?

Weitere Blogartikel

Wozu der Ayurveda bei chronischem Stress rät.

Wozu der Ayurveda bei chronischem Stress rät.

Chronischer Stress mündet im Burnout, wenn wir nicht rechtzeitig gegensteuern. Die Ayurvedamedizin hat sehr einfach umsetzbare und alltagstaugliche Maßnahmen, die genau dies verhindern. Wie immer geht es im Ayurveda darum, die Doshas...

mehr lesen
Lebe im Einklang mit der Energie um Dich herum.

Lebe im Einklang mit der Energie um Dich herum.

Nach den ayurvedischen Kriterien haben die meisten Krankheiten ihren Ursprung in unserer Lebensweise. Wenn es um die Manifestation unserer Gesundheit geht, gelingt uns dies am besten, wenn sie leichtfällt und wir uns nicht ständig...

mehr lesen
Welche Zahnschiene ist die Beste?

Welche Zahnschiene ist die Beste?

Eines vorab: Es gibt nicht DIE beste Zahnschiene. Eine Zahnschiene ist immer individuell und sollte den Bedürfnissen der jeweiligen Person angepasst werden. Was für den einen gut und vollkommen ausreichend ist, kann für einen anderen...

mehr lesen

News & Updates

Newsletter - Abo

Bleib auf dem Laufenden und abboniere unseren Newsletter. So erhältst du eine automatische E-Mail wenn ein neuer Kurs, Blogbeitrag, oder Inspiration erscheint

Nach der Eintragung erhältst Du eine Bestätigungs-E-Mail, in der Du erneut Dein Newsletter-Abo bestätigen musst. Erst dann bist Du komplett angemeldet und immer up-to-date.